Vollstationäre Pflege

1.6. Pflege

Als Bewohner können Sie im Caritas-Altenzentrum St. Hedwig Ihren Tagesablauf weitgehend nach Ihren Vorstellungen  gestalten und Ihre bisherigen Lebensgewohnheiten soweit wie möglich beibehalten. Wir sind jedoch immer für Sie da, wenn Sie Unterstützung benötigen. Der Service, den wir Ihnen im Caritas-Altenzentrum St. Hedwig bieten, umfasst verschiedene Bereiche.  Zur vollstationären Pflege gehören Ihr Wohnbereich, die Mahlzeiten und hauswirtschaftliche Dienstleistungen, soziale Betreuung und Freizeitangebote,  Seelsorge sowie die Pflege.

Umfassende Pflege, die auf jede Bewohnerin und  jeden Bewohner individuell abgestimmt ist, sowie eine optimale medizinische Betreuung liegen uns zum Wohle unserer BewohnerInnen am Herzen. Wir orientieren uns bei der Pflege an noch vorhandenen Fähigkeiten unserer BewohnerInnen und versuchen, diese zu fördern, zu erhalten und zu stärken. Wir unterstützen Sie nach dem Konzept der aktivierenden Pflege, selbstständig zu bleiben.  Was Sie selbst bei alltäglichen Verrichtungen leisten können, können Sie auch selbst ausführen. Wir fördern im Rahmen Ihrer individuellen Möglichkeiten Ihre Fähigkeiten und Ressourcen.

Neben dem körperlichen Wohlbefinden steht in der Betreuung und Pflege auch das seelische und geistige Wohl im Vordergrund. Auch das soziale Leben hat  in unserer Einrichtung einen hohen Stellenwert.  Wichtig ist uns dabei, dass niemand unter- oder überversorgt wird. Die Versorgung dementer Senioren erfordert eine besonders einfühlsame Pflege.

Viele Ärzte besuchen regelmäßig ihre Patienten in unserem Hause. Beim Umzug in unser Caritas-Altenzentrum können Sie Ihren bisherigen Hausarzt behalten. Unsere Pflegekräfte führen die jeweiligen ärztlichen Verordnungen fachgerecht durch.

Krankengymnasten, Ergotherapeuten und Logopäden üben ihren Beruf ambulant in unserem Hause aus. Auf ärztliche Verordnung führen sie therapeutische Anwendungen und Übungen durch.